Quelle: Pixabay
Quelle: Pixabay
Quelle: Pixabay

Pädagogisches Leitbild

"Der Situationsansatz" - Das Leitbild unserer pädagogischen Arbeit

 
Der SItuationsansatz ist ein sozialpädagogisches Konzept, das sich an der Lebenssituation, den Interessen, Bedürfnissen und Erfahrungen der Kinder orientiert. Dabei steht das ganzheitliche Menschenbild im Vordergrund. Jedes Kind wird mit seinen individuellen Stärken und Schwächen wahrgenommen.
Die Ziele unseres pädagogischen Leitbildes sind Autonomie (Selbsbestimmung/Eigenständigkeit), Solidarität (Zusammenleben/ Miteinander) und Kompetenz (mit Situationen kompetent umgehen). Das bedeutet für uns, dass jedes der Kinder mit ihren unterschidlichen sozialen und kulturellen Hintergründen eine pädagogische Unterstützung erfährt, um so sein Leben selbstbestimmt und verantwortungsbweusst gestalten zu können.
Wir trauen den Kindern zu, Verantwortung für ihr Wohlbefinden und ihre Zufriedenheit zu übernehmen. Durch ihre stetig wachsenden Fähigkeiten eignen sich die Kinder die Welt an.
In unserer pädagogischen Arbeit sind wir den Kindern zugewandt und bieten ihnen eine bewusst gestaltete Umgebung. So schaffen wir vielfältige Möglichkeiten und Anreize zur Selbstentfaltung und altersgemäßen Entwicklungsfreiheit.
Die Aufgabe für uns pädagogische Fachkräfte ist es vor allem, aus beobachteten Situationen im Alltag Bildungsinhalte der Kinder herauszufiltern und methodisch aufzubereiten, sowie den Kindern Freiräume für selbstbestimmtes Handeln und vielfältige Partizipationsmöglichkeiten zu eröffnen.